Dokumentationszentrum-doz20-Verden

Dokumentationszentrum-doz20-Verden präsentiert seine Ausstellung auf dem Bessarabien-Tag in Haags Hotel Niedersachsenhof, Verden/Aller

Herzliche Einladung zum „Bessarabien-Tag“ am Sonntag, 18. August 2019, von 13 bis 17.30 Uhr in Haags Hotel Restaurant Niedersachsenhof , Lindhooperstr. 97, 27283 Verden

Christa Hilpert-Kuch

Zu einer bessarabischen Veranstaltung unter dem Thema: Umsiedlung – Flucht – Integration und Heimatfindung der Bessarabiendeutschen, in Verbindung mit dem Dokumentationszentrum Verden und ihrer Wanderausstellung „Flucht – Vertreibung – Eingliederung“, heißt die Initiatorin Christa Hilpert -Kuch alle Freunde und Interessierte über Bessarabien, am Sonntag, dem 18. August 2019, herzlich willkommen.

Nach den Grußworten von Landrat Peter Bohlmann und den Herren des doz20 Verden, Harm Schmidt und Hans Jürgen Lange plant die Initiatorin eine Filmdokumentation über „Die Geschichte der Bessarabiendeutschen“ von der Ansiedlung bis zur Integration in Deutschland mit Schilderungen von Zeitzeugen.

Zum Schwätza bei Kaffee und Kuchen ist ausreichend Zeit eingeplant, so dass die Präsentationen des Dokumentationszentrums und die Verkaufsstände für Moldawische Weine und handgearbeiteten Geschenkartikel am Basar ausgiebig in Augenschein genommen werden können.

Mit musikalischen Heimatklängen aus Bessarabien verwöhnen die Musikprofessoren Tanja und Romeo Luchian aus Moldawien wiederholt die Freunde Bessarabiens. „Sie erleben (ohne Anmeldung) ein musikalisches Feuerwerk auf hohem Niveau , dass Sie auf keinen Fall versäumen sollten“, betont die Initiatorin Hilpert-Kuch aus Etelsen.

https://www.bessarabien.blog/bessarabien-tag-in-verden-aller/

https://www.facebook.com/christa.hilpert.7

https://twitter.com/christabrienne

 

Bessarabien-Tag am 18.08.2019 in Verden/Aller

Ein herzliches Willkommen an alle Freunde Bessarabiens

Bessarabien-Tag in Verden/Aller mit dem Thema: Umsiedlung – Flucht – Integration – Heimatfindung

Mit dabei: Die Wanderausstellung des Dokumentationszentrums Verden über: “Flucht – Vertreibung – Eingliederung“

Bessarabien-Tag am 18.08.2019
in Haags Hotel Restaurant Niedersachsenhof, Lindhooperstr. 97, 27283 Verden

ohne Anmeldung, von 13.00 – 17.30 Uhr
_________________________________________________________

Begrüßung und Einleitung durch die Initiatorin: Christa Hilpert-Kuch.

Grußworte Landrat Peter Bohlmann und die Herren Harm Schmidt und Hans-Jürgen Lange vom doz20, Verden.

Im Anschluß folgt eine Filmvorführung über 60 Minuten, mit dem Titel: „Die Geschichte der Bessarabiendeutschen”.

__________________________________________________________

Pause

zum Schwätza bei Kaffee und Kuchen, der Wanderausstellung „Flucht+Vertreibung+Eingliederung“, Verkaufsstände mit Weinen aus Moldawien, handgearbeiteten Geschenkartikeln, Kochbuchverkauf für „Bessarabische Spezialitäten”                    

Nach der Kaffeepause berichten Zeitzeugen über ihre Integration in Deutschland und im Landkreis Verden/Aller.

Familie Luchian.

Den musikalischer Rahmen der Veranstaltung bilden die bekannten Musikprofessoren Tanja und Romeo Luchian aus Moldawien. Sie begleiten uns mit wohltuenden Heimatklängen aus Bessarabien. Ein musikalisches Feuerwerk, dass Sie nicht versäumen dürfen!

Voraussichtliches Ende der Veranstaltung ca. 17.30 Uhr

Flucht, Vertreibung, Eingliederung. Veranstaltung im Rathaus Verden, am 12. April 2018

FLUCHT-VERTREIBUNG-EINGLIEDERUNG“

DOKU am 12. April 2018

von 18 – 20 Uhr,

im Ratssaal in Verden

Das Dokumentationszentrum Verden lädt zur Veranstaltung

Flucht-Vertreibung-Eingliederung“

am 12. April 2018,

von 18 – 20 Uhr,

im Ratssaal herzlich ein.

Die Ausstellung und Hörstation ist bis zum 27. April 2017 im Foyer des Ratssaales (im 1. Stock) für Besucher geöffnet.

Flucht-Vertreibung-Eingliederung-Veranstaltung-Verden.

Millionen von Menschen mussten vor ca. 70 Jahren ihre Heimat verlassen.                   Diese Veranstaltung mit ergänzender Ausstellung möchte an das Schicksal der damaligen Flüchtlinge erinnern.

Flucht-Vertreibung-Integration- im Landkreis Verden

Nach traumatisierten Erlebnissen durch den Heimatverlust mit Flucht und Vertreibung fanden viele von ihnen eine neue Heimat im Landkreis Verden Aller,

Am Veranstaltungsabend kommen stellvertretend für viele andere drei Zeitzeugen zu Wort.

12 Stelltafeln dokumentieren ergänzend über die damalige Wohnsituation, die Ernährungsversorgung und die gesellschaftspolitische Gesamtlage der ersten 10 Jahre nach Kriegsende.

https://www.landkreis-verden.de/regional/veranstaltungen/flucht…